Sonntag, 25. April 2010

Re:view der Klassenfahrt ...

... mein erster Besuch der re:publica Konferenz in Berlin hatte wirklich etwas von einer Klassenfahrt. Nicht nur die Übernachtung in der Jugendherberge "Circus Hostel" sondern vor allem das Gefühl der homogenen Gruppe verbindet. Leider habe ich nur die Vorträge der ersten anderthalb Tage wahrnehmen können, danach meine Zeit leider unter dem Motto "#ashtag" am Flughafen und Hauptbahnhof verbracht. Trotzdem habe ich sehr viele interessante Vorträge gehört und werde im kommenden Jahr wieder dabei sein. Hier noch die im Netz verfügbaren Videos der aus meiner Sicht besten Vorträge:

Prof. Götz Werner: "Revolution im Kopf" zum Thema des bedingungslosen Grundeinkommens.



Prof. Dr. Peter Kruse: "What’s Next – Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren" zum Thema "Digital Residents" vs. "Digital Visitors".



Prof. Jeff Jarvis: "The German Paradox" zum Thema Publicness vs. Privacy in Deutschland.



Sascha Lobo: "How to survive a shitstorm"